JuLeiCa-Ausbildung 2016 in den Winterferien

Hier findet ihr die Ausschreibung für die JuLeiCa-Ausbildung vom 30.01.-06.02.2016, inklusive zugehörigem Anmeldeschnipsel. Also, wenn ihr dabei sein möchtet, dann druckt euch die fix aus, füllt sie aus und schickt sie ins Landesbüro. Die Plätze sind begrenzt, also fix handeln.

Nutzt die Chance der Ausbildung, wenn ihr bereits 15 Jahre alt seid, im nächsten Jahr als Helfer*in bei den Wochenenden, Zeltlagern und sonstigen Aktivitäten dabei sein möchtet und es sowieso cool findet, bei der Sozialistischen Jugend – Die Falken aktiv zu sein :) Natürlich dürfen auch Menschen teilnehmen, die in unserem Kinder- und Jugendverband bisher noch nichts gemacht haben.

Hier gehts zur Ausschreibung.

Freundschaft! Susi

Die Ausbildung findet in Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung statt und wird finanziell durch das LAGuS M-V unterstützt.

LogoDruck

Ehrenamtswochenende

Fett beschlossen auf dem Landestreffen: wir wollen die Falken für Geflüchtete öffnen. Das bringt Fragen, Herausforderungen, Unsicherheiten mit sich (ähm – am Ende ist es aber eine Bereicherung), denen wir uns stellen wollen. Das Wochenende soll dazu genutzt werden, um einen ersten Auftakt zu machen. Und damit wir nicht immer nur über irgendwen reden, laden wir unsere (noch) nichtdeutschen Homies dazu ein. Deswegen wird es auch ein Wochenende der Begegnung mit viel Spaß :)
Wenn ihr jetzt schon Fragen rund ums Thema „Refugees welcome bei den Falken“ habt, dann her damit. Raik, Tina und Susi sind nämlich am eifrigen Vorbereiten des Wochenendes.
Kosten: 15€
Fahrtkosten: werden erstattet
Essen: lecker und kochen wir wie immer zusammen

Anmeldungen bitte ans Landesbüro via info@falken-mv.de oder 0381/66635365

Das Ehrenamtswochenende wird ermöglicht durch die finanzielle Unterstützung von Aktion Mensch und dem LAGuS M-V.

aktionmensch_logo

JuLeiCa-Ausbildung in den Winterferien

Vom 31.01.-07.02.2015 findet in Sassnitz wieder unsere Ausbildung für Helfer_innen für Zeltlager, Wochenendfreizeiten, Seminare etc. statt. Wenn Ihr euch also nächstes Jahr (bei uns) engagieren möchtet, solltet ihr unbedingt dabei sein.
Und laut Rückmeldung der Teilnehmenden der letzten Jahre wird die Woche bestimmt wieder groooooßartig :)
Ihr solltet mindestens 15 Jahre alt sein, der Teilnahmebeitrag beträgt 40€ für Mitglieder, 45€ für Nicht-Mitglieder. Wie immer gilt: am Geld soll die Teilnahme nicht scheitern, also sprecht mich an, wenn Ihr grad knapp bei Kasse seid.
Anmeldung per Post, den Flyer könnt ihr hier ausdrucken.
Freundschaft! Susi

Das war das dritte Ehrenamtswochenende 2014

Yeah, endlich sind wir mal wieder nach Sassnitz gefahren. Der Schienenersatzverkehr ab Stralsund hat uns freundlicherweise auch gleich eine zweistündige Inselrundfahrt ermöglicht. Danke dafür. Da waren die veganen/vegetarischen Hotdogs am Freitag Abend doch genau das Richtige zur Stimmungsaufheiterung…

Was wir gemacht haben: ein Argumentationstraining, um menschenverachtenden Sprüchen und Parolen Paroli bieten zu können. Dazu zählte zunächst das Erweitern unseres Hintergrundwissens, zum Beispiel zu den Lebensbedingungen von Flüchtlingen. Und wusstet ihr, dass 2013 auf den großen Elektrofestivals in Deutschland nur etwa 10 Prozent Frauen aufgelegt haben? Danach ging es ans Üben. Argumente, die sitzen sollen, brauchen einen guten Aufbau. Und den haben wir geübt. Argudreieck und 5-Satz-Technik waren unsere Hilfen.

Was wir sonst noch gemacht haben: Es gibt zwei Motive, die wir als Aufkleber drucken lassen werden. Seid gespannt! Ansonsten haben wir lecker gegessen, in neuer Literatur geschmökert, Schotti beim Tatortreinigen beobachtet, uns an der neuen Diskokugel erfreut und viel gelacht.

Bis zum nächsten…

Freundschaft! Susi

Die Veranstaltung wurde finanziell unterstützt durch die Stiftung Aktion Mensch und das LAGuS M-V

der Plan fürs Argutraining

der Plan fürs Argutraining

Ehrenamtswochenende #3 21.-23.11.2014

Wenn ihr Bock habt, eure Argumentationskünste gegen rechte Vorurteile und menschenverachtende Einstellung auszubauen, dann sollte ihr an unserem Ehrenamtswochenende unbedingt dabei sein.

Kosten: 10 bis 15€

Für weitere Infos, auch zur Anmeldung, klickt hier, dann kommt der Flyer.

Gruß und Freundschaft! Susi

JuLeiCa-Schulung 2014 und Besuch aus Wien – Wie war’s?

Auszug aus unserer Pressemitteilung 11.02.2014

Quirlig ging es in der ersten Winterferienwoche in Sassnitz zu. Immerhin waren zeitweise bis an die 40 Jugendlichen im eWerk, die sich mit vielen verschiedenen Themen rund um Kommunikation, Kooperation, Konflikte, sozialistische Erziehung, Planung von Workshops, Freiräume und Stereotype auseinandersetzten. Die einen haben den theoretischen Teil ihrer Jugendleiter_innen-Ausbildung absolviert, die anderen sind im Rahmen einer internationalen Begegnung mit befreundeten Jugendorganisationen aus Österreich tiefer in Themen eingetaucht, die für Jugendgruppenleiter_innen relevant sind. Mit den Roten Falken und Kinderfreunden aus Wien finden seit mehreren Jahren Jugendbegegnungen statt.
Gemeinsame Themenabende, wie das Treffen mit Vertreter_innen des Jugendbeirates Sassnitz, sowie ein gemeinsamer Ausflug zum Kreidefelsen rundeten das Programm ab.

Juleica 2014

Wie geht es jetzt weiter? Die angehenden Jugendleiter_innen werden auf dem Pfingstcamp sowie auf den Sommercamps der Sozialistischen Jugend – Die Falken ihre ersten Erfahrungen in der Begleitung von Kindergruppen sammeln und dann schrittweise in die selbständige Organisation und Durchführung von Angeboten für Kinder- und Jugendliche einsteigen. Auf dem Weg dorthin werden Ehrenamtswochenenden und Gruppenstunden die eine oder andere Auseinandersetzung mit zusätzlichen Themen ermöglichen.

Eine Pressemitteilung von Susi

Die JuLeiCa-Ausbildung wurde finanziell unterstützt durch die Friedrich-Ebert-Stiftung und das LAGuS M-V