Klima Macht Krieg

In diesem Jahr 2024 werden wir unter dem Motto “Klima Macht Krieg” Bildung zu diesen Themen bei mehreren unserer Maßnahmen einbauen. Lest hier mehr dazu.

Die Antwort auf die Krisen unserer Zeit liegt in einer globalen solidarischen Bewegung für ein würdevolles und gerechtes Leben für alle Menschen. An eine solche solidarische Selbstverortung im globalen Kontext wollen wir die aktiven Falken in Mecklenburg-Vorpommern heranführen.

Als Jugendverband für Arbeiter:innenkinder und -jugendliche nehmen wir dabei besonders Menschen in den Blick, die aufgrund von Armut eine schlechter gestellte Lage in der Gesellschaft haben. Wir betrachen sowohl Betroffenheit als auch gemeinschaftliche (kollektive) Lösungsansätze. Wir betrachten Soziale Bewegeungen und Bewegungen von unten, die sich dagegen wehren, lernen wir als handelnde und für eine gerecht Welt kämpfende Akteur:innen kennen.

Wie machen das?

Wir werden in diesem Jahr vor jeder größeren Falkenmaßnahme einen Teamtag durchführen, an dem wir jeweils eines der Projektthemen inhaltlich besprechen: Klimagerechtigkeit und Friedensbildung. Bei den Teamtagen gibt es einen Iput und Zeit das neu gelernte in Methoden für die Teilnehmenden unserer Maßnahmen zu verarbeiten. So bringen wir die Themen an die aktiven Falken und an die Kinder.

Im Sommer planen wir zudem ein Wochenende, sowe zwei Workshops, in denen es um Soziale Bewegungen gehen wird und wie diese die Gesellschaf und die Welt von unten verändern können.

Eine Abschlussveranstaltung am Ende des Jahres, wo wir alles reflektieren, soll natürlich nicht fehlen.

Danke!

Wir bedanken uns bei der Norddeutschen Stiftung für Umwelt und Entwicklung (NUE) für die Förderung für dieses Vorhabens.

Die Mittel für die Projektförderung der Norddeutschen Stiftung für Umwelt und Entwicklung
stammen aus den Überschüssen der Lotterie BINGO! Die Umweltlotterie in Hamburg und
Mecklenburg-Vorpommern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert