Corona-Konzept der Falken MV

Die Maßnahmen zur Eindämmung von Corona ändern sich häufig und man verliert schnell den Überblick. Wir fassen euch hier die aktuell geltenden Regeln bei Veranstaltungen der Falken MV (also Landesverband & Kreisverbände) zusammen. Stand: 13. Januar 2022


Impfen

  • Leute über 18 Jahre: Für unsere Veranstaltungen gilt generell 2G+ für Volljährige. Das heißt Geimpfte und Genesene können mit einem tagesaktuellen Test teilnehmen. Wir haben uns hierfür entschieden, da wir bei den Veranstaltungen viel Zeit miteinander verbringen. Wir wollen uns einem möglichst geringen Risiko aussetzen.
  • Für Jugendliche zwischen 12-18 Jahre gilt in MV bis Ende April eine Ausnahme. In dieser Zeit könnt ihr euch noch eine Impfung holen. Bitte macht das, denn damit schützt ihr eure Freund:innen und euch selbst.
    Ab 1. Mai müssen Jugendliche ab 12 Jahre geimpft oder genesen und getestet sein, um an Falken-Veranstaltungen teilnehmen zu können.
  • Kinder unter 12 Jahren müssen sich aktuell noch nicht impfen, da die Ständigen Impfkommission (STIKO) das noch nicht empfiehlt. Sie können sich aber nach einer Beratung ihre Ärzt:innen impfen lassen. Für Kinder und 12 Jahren reicht ein tagesaktueller Test, um an Falken-Veranstaltungen teilzunehmen (auch für Geimpfte und Genesene).

Was, wenn ihr euch impfen lassen wollt, eure Eltern es aber nicht erlauben?

Zunächst halten wir es für wichtig, dass ihr mit euren Eltern ins Gespräch geht und eure Beweggründe aufzeigt.

Generell gilt: Ab 16 Jahre könnt ihr euch ohne Einverständnis eurer Eltern impfen lassen. Ärzt:innen haben Schweigepflicht. Zwischen 14-16 Jahre muss eine Ärztin/Arzt mit euch im Gespräch klären, ob ihr reif genug seid, die Vorteile und Risiken einer Impfung/keiner Impfung gegeneinander abzuwägen. Zwischen 12-14 Jahre ist es sehr schwierig euch ohne Einverständnis eurer Eltern impfen zu lassen. Infos dazu findet ihr nochmal hier. Nehmt den Link gern mit zum Impfen, falls eure Ärzt:innen sich nicht mit Impfungen für Minderjährige auskennen.

Testen

Bitte kommt nur zu Falken-Veranstaltungen, wenn ihr gesund und symptomfrei seid. Macht hierfür einen tagesaktuellen Test. Die Tests aus der Schule sind ausreichend.

Wenn ihr keine Tests zuhause habt, ist das nicht schlimm. Wir haben bei allen Veranstaltungen Tests vor Ort. Ihr entlastet die Gruppenkassen, wenn ihr den Test umsonst in einer Apotheke oder Testzentrum macht.

Bei mehrtägigen Veranstaltungen, zB Wochenend- oder Ferienfahrten testen wir jeden zweiten Tag. Wir orientieren uns damit an dem Rhythmus, den ihr auch aus der Schule gewohnt seid.

Maske

Bei Tagesveranstaltungen tragen wir alle Maske, solange wir uns drinnen aufhalten.

Regeln für die Kinder- und Jugendarbeit

Für die Kinder- und Jugendverbände gibt es eine extra Verordnung, an die wir uns halten. Hier drin stehen Vorgaben dazu, wann Veranstaltungen mit wievielen Leuten stattfinden können. Ihr findet sie hier. Das Landesbüro hat die Vorgaben auf dem Schirm und kann euch Fragen dazu beantworten.

Generell: Wir machen weiter

Corona fordert uns heraus. Wir alle müssen uns überlegen, wie wir einen Beitrag leisten können, damit möglichst alle heil und gesund durch die Pandemie kommen. Gleichzeitig haben wir in den letzten zwei Jahren gemerkt, dass Maßnahmen und vor allem Kontaktbeschränkungen uns ganz schön fertig machen. Konflikte zuhause, wenig Zusammensein mit Freund:innen – das wirkt sich auf die Psyche aus und verschärft soziale Ungleichheiten.

Wir wollen deswegen so viele Veranstaltungen wie möglich in 2022 umsetzen, unter den jeweils geltenden Regeln für die Jugendarbeit. Hier im Verband bei den Falken lernen wir nicht für Abschlüsse, sondern fürs Leben: Wie wir zusammen ein Projekt anpacken, wie wir ein Camp auf die Beine stellen, wie wir unsere Interessen vertreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.