Verbandswochenende 26.01-28.01.2018

Da das letzte Verbandswochenende so gut ankam, organisieren wir im Januar schon das nächste. Am Wochenende des 26.01. – 28.01.2018 fahren  wir in die Jugendbegegnunsstätte Kröpelin – JubeK. Als Workshopthemen stehen zu Verfügung, „Rechtspopulismus“, „Geschlechterreflektierte Pädagogik“, „Sexismus im Alltag und strukturell“ und „Menschenverachtende Einstellungen“
Außerdem ist das Ehrenamtswochenende wie immer ein netter Treffpunkt, um mal wieder viele aktive Leute zu sehen und zusammen ein spaßiges Wochenende zu verbringen.
Der Teilnahmebeitrag beträgt 10-20 € nach Selbsteinschätzung.
Die gemeinsame Anreise aus Rostock wird von uns organisiert, also meldet euch schnell an, damit wir die Anreise planen können. (Wer selbst fährt teilt uns dies bitte mit, damit wir Bescheid wissen.)

Hier kommst du zur Anmeldung (bitte oben das Verbandswochenende auswählen)
Alternativ schreibe eine Mail an info@falken-mv.de

Rosa & Karl 2018

Auch 2018 fahren wir wieder zusammen mit Falk*innen aus dem gesamten Bundesgebiet in die Jugendbildungsstätte Kurt Löwenstein, um uns über Demokratie, Sozialismus und Antimilitarismus auszutauschen und weiterzubilden.

PROGRAMM

FREITAG, 12. JANUAR 2018
ab 18.00 Uhr
Ankommen in der Jugendbildungsstätte
Kurt Löwenstein mit Abendessen, Kennen-
lernen und gemütlichem Beisammensein.

23.00 Uhr:
Begrüßung und Filmabend

SAMSTAG, 13. JANUAR 2018

9.00 – 9.30 Uhr
Vollversammlung
Einteilung der Arbeitsgruppen
9.30 – 12.30 Uhr
Arbeitsgruppen
12.30 – 14.00 Uhr
Mittagspause
14.00 – 18.00 Uhr
Fortsetzung Arbeitsgruppen
18.00 – 19.00 Uhr
Abendessen
19.00 – 20.00 Uhr
Vollversammlung
20.00 – 21.00 Uhr
Diskussionsrunde zur LL Demo
21.30 – 23.00 Uhr
Bente Varlemann (angefragt)
Poetry Slam

ab 23.00 Uhr
Liederabend, Kneipe, Party

SONNTAG, 14. JANUAR 2018

Gemeinsames Gedenken.
Dieses Jahr wird es wieder mehrere Gedenkspaziergänge geben, dafür bitten wir euch aber bei der Anmeldung anzugeben, ob ihr an einem teilnehmen möchtet.

Arbeitsgruppen (geplant):
AG 1: Rosa für Einsteiger*innen
AG 2: Stalinismus
AG 3: 100 Jahre Republikausrufung
AG 4: Kritik des (linken) Antisemitismus
AG 5: Rätekommunismus
AG 6: Kritik der Arbeit
AG 7: Argumentieren gegen Rechts
AG 8: Rosa Luxemburgs Einfluss auf die Pädagogik
AG 9: Wer ist die Arbeiter*innenklasse heute
AG 10: Doppelte Solidarität mit Israel/Palästina?
AG 11: Anarchosyndikalismus
AG 12: Rojava
AG 13: Jugendwiderstand im NS

Wenn du dabei sein möchtest, melde dich schnell an, die Plätze sind sehr begrenzt!