Ein kurzer Bericht zum Verbandswochenende der Falken vom 13.-15. Oktober 2017!

Verbandswochenende vom 13.-15.10. 2017         Das Verbandswochenende der Falken stand schon paar Monate zuvor fest. Also hieß es: Termin festhalten, freihalten und Bescheid schreiben, das man Zeit und Lust hat mit zu kommen. Geklärt werden musste nur noch wie man von A nach B kommt. Durch die WhatsApp- Gruppe verständigten wir uns …

Weiterlesen

Jugend РSommercamp auf F̦hr: jetzt noch schnell anmelden!

Diesen Sommer zieht es uns gemeinsam mit den Hamburger Falken auf die schöne Nordseeinsel Föhr.

Vom 22.07.-06.08.17 verbringen wir gemeinsam unser jährliches Sommerzeltlager für Jugendliche ab 14 Jahren unter dem Motto „Still not loving Herrschaft“:

Einige haben viel Geld, andere nicht. Einige werden gehört, andere nicht. Einige bekommen für die gleiche Arbeit mehr Geld als andere. Einigen bekommen gar keine Arbeit. Einige dürfen lieben wen sie wollen, anderen wird dies schwer gemacht. Einige dürfen ihren Wohnort selbst bestimmen, andere nicht. Und so weiter.. Warum ist das so? Wie entscheidet sich wer wie gehört wird und mitbestimmen darf oder was „normal“ ist? Und was können wir tun, um diese Herschaftsstruckturen zu durchbrechen und etwas anderes zu leben?! Deshalb wollen wir uns konkret mit Feminismus, Rassimus und Kapitalismuskritik auseinandersetzen und uns fragen, wie diese Themen miteinander in Verbindung stehen. Gerade in Zeiten, in denen ein sexistischer, reicher, Rassist wie Donald Trump an der Spitze einer der einflussreichsten Nationen steht, in Deutschland wieder Tausende marschieren, um sich gegen Vermeintliche „Überfremdung“ zu beklagen, während Millionen von Menschen aus ihrem Zuhause fliehen müssen ist es uns wichtig diese Entwicklungen wahrzunehmen und sich mit dem zunehmenden Rechtsruck der Gesellschaft kritisch auseinanderzusetzen. Wir wollen diese aktuellen (und uralten!) Entwicklungen nicht einfach hinnehmen, wir wollen daran etwas ändern können!                                                                                                    Mit diesen Themen kannst auch du dich bei uns im Zeltlager in spannende Workshops, Planspielen und mit deiner Gruppe beschäftigen. Außerdem wollen wir auf Zeltlager ein anderes, ein solidarisches Miteinander leben, in dem wir respektvoll miteinander umgehen und alle die mitkommen auch mitentscheiden dürfen! Wir gestalten unsern Alltag selber, wir kochen in unseren Gruppen für alle und entscheiden zusammen und demokratisch unser Programm für die kommenden Tage.
Zeltlager ist das was wir daraus machen!
Zeltlager heißt aber nicht nur zusammen nachdenken und entscheiden, sondern auch Spaß haben! Baden (bei hoffentlich viel Sonnenschein!), sich kennenlernen, gemeinsam kochen, feiern, flirten, Ausflüge machen, (Fußball oder Werwolf) spielen, singen, Freunde finden, unterm Sternenhimmel schlafen oder einfach nur unterm Sonnensegel chillen und Musik hören…
…und vieles mehr und vorallem das worauf du Lust hast und was wir gemeinsam organisieren!

Der Teilnahmebeitrag für unser Zeltlager liegt bei 190€, 220€ oder 250€ (Solipreis).

Anmelden kannst du dich dafür hier:                                                                      [contact-form-7 404 "Not Found"]

Wir suchen dich! Als Helfer*in zum Pfingstcamp der SJD – Die Falken LV MV

Du hast Lust ein selbstorganisiertes, kreatives Camp mitzugestalten? 4 Tage in einem ehrenamtlichen Team aus jungen Helfer*innen pädagogisch, organisatorisch oder im Küchenteam tätig sein? Für unser Pfingstcamp vom 02.-05. Juni 2017 in Bützow sind wir noch auf der Suche nach engagierten, kreativen und interessierten Helfer*innen!  Hier noch ein paar Daten die für dich interessant sein …

Weiterlesen

JULEICA 2017

Wie funktionieren Gruppenprozesse? Warum sind Spiele (nicht nur) für Kinder so wichtig? Wie bekommt man mehr als 10 Leute rechtzeitig satt und achtet dabei auf alle persönlichen Vorlieben und Einschränkungen? Was gestalte ich in eine Gruppenstunde? Wie mache ich einen Workshop? Wie gehen wir präventiv gegen Mobbing und sexualisierte Gewalt vor? Das sind ganz schön …

Weiterlesen

Reisebericht Internationaler Jugendaustausch Barcelona

Barcelona – witzig, unglücklich, absurd, aufreibend, großartig Ein Bericht von Thomas „12:34 Uhr losfahren, muss das sein?“ Hab ich auf der Hinreise und auch in den Tagen davor irgendwie öfter gehört. Der Flug ging schließlich gegen neun aus Berlin. Dass ein bisschen Puffer sinnvoll ist, schien dann aber schon einzuleuchten. Zumindest bis die Deutsche Bahn …

Weiterlesen